Yoga ist das größte Geschenk, das man teilen kann

(Kali Ray)

„Yoga ist das bewusste Wahrnehmen dessen, was schon da ist.”

(Gerard Blitz)

Vom Musikerberuf ist der Weg zum Yoga nicht weit. Als Flötistin ist mein gesamter Körper ins Spiel involviert. In der bewussten Atemarbeit und dem Gewahrsein aller Bewegungsabläufe wird mein Körper zum Instrument, zum Medium meines Ausdrucks.

MUSIK ist Verbindung von KÖRPER, GEIST und SEELE.
YOGA ist Verbindung von KÖRPER, GEIST und SEELE.

In den Jahren meiner Unterrichtstätigkeit konnte ich vielfach beobachten,  dass sich die Studenten beim Musizieren nur weniger Teile ihres Körpers vollständig bewusst sind. Der isolierte Fokus auf Finger, Arme, Lippen oder Atmungsorgane be- oder verhindert deren Verbindung, die Wahrnehmung des gesamten Körpers. Häufig ist der Zugang zur einer natürlichen Atmung gänzlich verloren gegangen.

Daher ist mir ein großes Anliegen, den Studenten zu vermitteln, dass ihr ganzer Körper Instrument ist, und dass die Art, in der wir unseren Körper bewegen und spüren, unmittelbaren Einfluß auf den Klang, die Phrasierung, die Musik hat.

motion = emotion

Durch Bewusstwerdung unseres Körpers können wir Verspannungen und Verkrampfungen nachspüren, sie wahrnehmen, gar nicht erst aufkommen lassen oder ihnen entgegenwirken.

Yoga habe ich für mich seit langem als ideale Ergänzung zu meinem Beruf als Musikerin entdeckt. In der Auseinandersetzung mit meinem Körper, in der geistig-mentalen Vorbereitung von Auftritten, im Umgang mit Lampenfieber und in den seelischen Aspekten – was wäre Musik ohne Seele!

Yoga hat mir persönlich durch eine schwere Lebenskrise geholfen. In dieser Zeit habe ich mich zur Yogalehrer-Ausbildung entschlossen, um diese ungeheure Bereicherung und Unterstützung meines Lebens zu teilen und weiterzugeben.

Anfangs war meine Intention, vor allem Yoga für Musiker anzubieten.
Inzwischen haben sich meine Kurse erfreulicherweise um zahlreiche Nichtmusiker erweitert. So konnte ich erkennen, dass scheinbar musikertypische Probleme wie verkürzte Brustmuskulatur, verspannte Schultern, oberflächliche Atmung, Schiefstände, schwere Beine, Nervosität oder seelische Unausgeglichenheit auch viele andere Menschen betreffen.

Heute bin ich sehr glücklich, all meinen Yoginis und Yogis die körperlichen, mentalen und seelischen Wohltaten des Yoga erfahren zu lassen!

KURSE

  • MondayMorningFlow Montag 9h – 10.30h

    10 Yogaeinheiten, jeweils 90 min

  • SonntagAbendYoga Sonntag 18h bis 19.30h

    10 Yogaeinheiten zu jeweils 90 min

yogamashayekhi

Folge mir auf Facebook für Neuigkeiten & Events